Terminverschiebungen

So. Es ist unangenehm und frustrierend – aber wir müssen für einige der Bücher die Erscheinungstermine ein Stück nach hinten verschieben. Warum? Die Übersetzungen werden nicht nach Plan fertig. Weshalb?

Eigentlich ganz simpel: Der Verlag trägt sich, weil Brot und Butter woanders verdient werden. Michael Krug ist Übersetzer – und er hatte in letzter Zeit einen Stapel Aufträge, die seine gesamten Kapazitäten in Beschlag genommen haben.

Zwangsweise mussten da die eigenen Projekte zurücktreten und so sind die Übersetzungen für den eigenen Verlag schlicht nicht fertig geworden. Shit happens.

Wir setzen uns die Tage zusammen und erstellen einen neuen Plan und werden danach die neuen Termine – die wir absichtlich nicht taggenau angeben (können/wollen) kundtun. Es geht nur um ein paar Wochen. Insgesamt werden die für dieses Jahr geplanten Titel auch dieses Jahr erscheinen.

Unberührt von den Verschiebungen bleibt der Termin für den nächsten John Aysa Roman – wie gehabt Mai 2014, eher die 2. Monatshälfte.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>