Printprogramm Herbst 2013

Nachdem wir nachgedacht, gegrübelt und überlegt haben, bis uns die Schädel geraucht haben, haben wir letztes Wochenende eine Menge weitergebracht. Für die Leser am wohl interessantesten ist das Erscheinen der Printausgaben des Herbstprogramms.

Wir beginnen mit den ersten beiden Titeln Ende September/Anfang Oktober.

David Moody: Herbst – Stadt, der Nachdruck von Band 2, Taschenbuch

David Moody: Herbst – Ausklang, Band 5 erstmals als Neuerscheinung, Taschenbuch

Ende Oktober/Anfang November:

Gord Rollo: Amputiert, endlich als Neuausgabe mit dem ursprünglich geplanten Cover, Paperback

Harry Connolly: Feuerdämon, das eBook ist lieferbar, jetzt folgt das Paperback

Ende November:

Peter Clines: Ex-Helden, das eBook ist lieferbar, jetzt folgt das Paperback

Jeff Strand: Sarg zu verkaufen, der dritte Andrew Mayhem Thriller, als Paperback

Mit diesen sechs Printausgaben sind unsere Kapazitäten voll ausgelastet – immerhin unser erste Programm seit Neustart und da müssen wir erstmal schauen, wie die Bücher ankommen.

UPDATE 13.08.2013: Segen und Fluch eines Kleinverlages. Eine Umstellung in unseren Plänen ermöglicht es, mehr Bücher in Druck zu nehmen als es der ursprüngliche Plan vorgesehen hat. Deshalb sieht es im Augenblick so aus: Wir behalten den Plan mit den sechs Titeln vorläufig vor und fügen nach Möglichkeit andere Bücher, die zwangsweise in der Warteschleife gelandet sind – so der John Aysa Roman Prinzessin, der inzwischen mehrfach angefragt wurde, vielen Dank dafür. Was wann zum Programm hinzugefügt wird, das entscheidet sich vermutlich (!) gegen Ende August.

Diese Änderungen werden in Teilen des Programms auch zu Änderungen bei den Händlern führen, über die unsere Bücher vertrieben werden. Genaueres lässt sich im Moment nicht sagen. Das tun wir kund, sobald verschiedene Details klarer sind.

Flexibilität ist ein großes Plus, hat allerdings auch seine Schattenseiten wie unvorhergesehene Änderungen in den Terminen. Ein Neustart hat oft mehr unabwägbare Überraschungen parat als es eine Neugründung hat.

Danke für Geduld und Verständnis.

Schein

Auch wenn es so aussieht, als würde sich nichts tun, können wir versichern, es tut sich einiges. Nichts, worüber sich derzeit sprechen lässt. Entscheidungen müssen getroffen werden – das wird im Laufe des August geschehen, dann wird sich auch optisch wieder mehr tun. Bis dahin werken wir still hinter den Kulissen und treten dann wieder vor den Vorhang, wenn es Neuigkeiten zu vermelden gibt. Wink

Ach ja – schöne Sommertage! Smile

Leserfragen

Vielen Dank für all die Fragen, die über unsere Mailadresse (office-at-mkrug-verlag-dot-com) oder auch über Facebook an uns gekommen sind. In dem meisten Fällen waren die Antworten nicht unbedingt befriedigend, das können wir uns vorstellen.

Wir möchten sehr gerne so offen wie möglich auf eure Fragen antworten, darum hier ein paar kurze Anmerkungen, warum wir uns derzeit etwas vage ausdrücken:

Das “Startprogramm”: Zum jetzigen Zeitpunkt unserer Planung haben wir noch nicht alle Erscheinungstermine fixiert – das betrifft eBook und Printausgaben. Das entscheidet sich im August. Fix ist David Moody mit dem letzten Herbst-Roman als einer der allerersten Titel im September.

Autoren: Die Fragen zu Gord Rollo freuen uns sehr. Geplant ist eine längerfristige Zusammenarbeit. Wie viele Titel und vor allem in welcher Reihenfolge sie kommen werden – das ist noch offen. Bevor wir diesbezüglich etwas verkünden, werden wir uns erst mit dem Autor absprechen.

Neue Autoren und Titel: Eine ganze Menge geplant, eine Menge zu begutachten, bei weitem noch nicht alles fixiert. Die Sache ist simpel: Erstens – bevor nichts endgültig ausgemacht ist, kann und darf nichts gesagt werden. Dazu braucht es einen Vertrag. Zweitens wollen wir im Augenblick nicht unbedingt Autoren verlieren, weil ein anderer Verlag plötzlich sein Interesse an ihm entdeckt.

Das Auftauchen eines Konzernverlags und ein “Autoren-buy-out” ist ein für einen Kleinverlag ein normales, geradezu alltägliches Problem und im Grunde keinen Kommentar wert. Schließlich kann es dem Leser egal sein, welches Verlagslogo am Cover zu sehen ist. Aber so früh im Planungsstadium wäre ein derartiger Verlust für uns überaus unangenehm. Cry Deshalb halten wir uns da ein wenig bedeckt.

Wir haben vor, im Rahmen unserer Möglichkeiten offener werden. Das ist schließlich auch für uns von Bedeutung, logisch Wink. Aber wie schon eingangs erwähnt, zum jetzigen Zeitpunkt ist es – für uns – einfach noch zu früh.

Danke für euer Verständnis und euer Interesse. Smile

Serverumzug

In der Nacht von Freitag, 05.07.2013 zu Samstag 06.07.2013 wird unsere Domain auf einen anderen Server übersiedelt. Die Übersiedlung hat sich leider als notwendig erwiesen.

Daher könnte es in der Zeit von 2 Uhr nachts bis 6 Uhr früh zu diversen Unterbrechungen, Fehlermeldungen oder sonstigen Störungen kommen. Wir bitten, dies zu entschuldigen.

Im Normalfall geht nachher der reibungslose Betrieb weiter, im worst-case Szenario muss die Site neu eingerichtet werden. Natürlich gehen wir vom Normalfall aus. :-)

Bilanz

Mit einem großen “Ufff” können wir nun behaupten, dass unsere Site mehr oder weniger steht. Ein paar Details fehlen noch, die in den nächsten Tagen und Wochen nachgereicht werden – ein paar Cover, ein paar Autorenbios – aber Backlist und Novitäten sind allesamt aufgeführt, den Kategorien zugeteilt und mit Inhalten befüllt.

Ein paar Ungereimtheiten gibt es sicherlich noch, überdies sind noch nicht bei allen Titeln die Erscheinungsdaten korrekt eingetragen – einige sind noch nicht entschieden, das geschieht jetzt im Sommer.

Fehler werden nach und nach ausgebessert. Aber für den Anfang sitzt die Sache. Wir freuen uns darüber.

Ach ja, der unvermeidliche Facebook Auftritt wurde auch in Betrieb genommen. Andere Auftritte wie G+ etc. folgen nach und nach.

Danksagung

Zu dieser frühen Stunde des Relaunchs von einem Freund unseres Programms “wiederentdeckt” zu werden und einen Blogeintrag zu bekommen, hat uns ehrlich gesagt überrascht und freut uns – natürlich, was denn sonst ;-) – riesig.

Ein großes Danke an J.F., hier sein Bericht über uns – der Blog hat übrigens Besprechungen zu einer ziemlich interessanten Auswahl an Filmen und Büchern zu bieten.

Hallo Welt!

Hier entsteht die Website des mkrug Verlags, eines österreichischen Verlages mit Schwerpunkten Horror und Phantastik, der unter einem anderen Namen schon einige Jahre lang erfolgreich publiziert hatte.

Die Navigation ist zur Zeit nicht benutzbar (verursacht eine 404 Fehlermeldung) und wird erst Ende Juni freigeschalten. Dann präsentieren wir auch unser Startprogramm.

Bis dahin danken wir für Ihr Verständnis und wünschen noch unterhaltsames Browsen im www.