Steve Lowe: Wer wird Perversionär

Steve-Lowe_Wer-wird_PerversionaerErscheinungsdatum: 12/2014; Originaltitel: King of the Perverts, 2012; Seiten: ca. 120

Erhältlich als: eBook (Euro 2,99; bei Amazon) und Taschenbuch (Euro …; bei Amazon)

Inhalt: Der arme Dennis ist am Tiefpunkt seines Lebens angelangt: geschieden, kein Geld, kein Job, keine eigene Bleibe. Schlimmer geht’s nimmer, so scheint es. Was macht es da schon, wenn er sich auf eine fragwürdige Reality-Show namens Wer wird Perversionär einlässt? Immerhin winkt dem Gewinner eine Million Dollar! Allerdings unterschätzt Dennis, wie pervers die zu meisternden Aufgaben wirklich sind. Leider muss er feststellen, dass Aussteigen keine Option ist, denn sein grobschlächtiger Hüne von einem Kameramann hat andere Pläne für Dennis – und vor allem für das Geld …

Der Autor: Steve Lowe war Sportjournalist für die South Bend Tribune und arbeitet
gelegentlich als freier Mitarbeiter für Associated Press. Er schreibt schräge, düstere und humorvolle Literatur, die nur aus geringfügig mehr erfundenem Inhalt besteht als seine Sportberichte. Sein erstes Buch, Muscle
Memory, wurde 2010 von Eraserhead Press veröffentlicht, sein nächstes Werk Mio Padre, Il Tumore, ist bei Bucket’O Guts Press erschienen. Seine Kurzgeschichten sind in gedruckter Form in Amazing Stories of the Flying Spaghetti Monster, A Hacked-Up Holiday Massacre, Dead Bait sowie im Abomination Magazine zu finden, ferner auf mehreren Online-Plattformen
wie Bizarro Central, Three Crow Press und Unicorn Knife Fight.

Seine offizielle Website ist: www.steve-lowe.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>